Schamane
Willkommen  
  Home
  Border Grenze USA Mexico meine neue Heimat
  Ranch
  Mexico
  Meine Tiere
  Danksagung Thanksgiving
  Art showing
  Wüste
  Eulen owls
  Schlange Snake
  Walnut Canyon
  indianerwohnstätten (Ruinen)
  Navajo Berg
  Kaibab
  Wolf
  Coyote
  Krafttiere Animals
  Rabe Raven
  Te quiero
  Galerie
  Buchempfehlung
  Impressum
  Links
Eulen owls
Pancho Villa State Park NM  April 2014




Uhuweibchen  im Nest befindet sich 3 facher Uhunachwuchs

Uhuvater 

hier sieht man Mutter  und die 3 Uhukinder

ein ganz vorwitziger
Samstag, 26.04.  ein Sturm mit Spitzengeschwindigkeit von ca. 85 Std/km fegt über das Land, auch nachts legt er sich nicht, sonntags gehe ich mit klopfendem Herzen zum Nest, der Wind ist immer noch sehr stark  und ich entdecke nur 2 Jungvögel. Abends ist es wieder so stürmisch, dass es unmöglich ist zu gehen. Montag morgen wieder nur 2 Jungvögel zu sehen und dann endlich abends   alle 3 wohlauf im Nest und die Mutter sitzt wieder auf dem Ast  und der Vater ist auch unversehrt.  


05. Mai 2014  2 haben das Nest schon verlassen, morgens so erzählte man mir sassen 2 Jungvögel auf dem Ast, dann verlor einer das Gleichgewicht und stürzte ab. Die Eltern wären sehr besorgt gewesen. Unermütlich mit ihm beschäftigt. Heute morgen,06.Mai fand ich auch nur einen auf dem Ast, den anderen im Nest, Uhumutter sass dicht neben dem Jungvogel auf Ast, der Vater schräg gegenüber auf dem Baum.  Abends bin ich dann wieder raus, wartete den Sonnenuntergang ab und nahm dann meinen Hund an die Leine, weil ein Uhu draussen auf dem Feld sass. So gingen wir den Weg entlang und plötzlich tauchte der Uhu aus dem Feld auf und?  ja da sass der gestürzte Uhu  beziehungsweise flatterte er im starken Wind in einem Busch und endlich frei, lag er auf dem Boden. Machte sich ganz klein, die Mutter aufgeregt auf den nächsten Baum und wir zügig weiter. Aber man muss ja auch zurück. So weit wie möglich Abstand vom Jungvogel gehalten, (er sass mittlerweile wieder auf dem Busch) um die Mutter nicht noch mehr zu  beunruhigen. Sie begann ganz aufgeregt zu rufen, machte Anstalten vom Baum auf den Hund zu fliegen. Ein Windstoss unterband dann dieses Unterfangen. Den Hund ins Auto  und wenigstens ein Bild in gebührendem Abstand von dem Jungvogel gemacht. Mit mir hatte Uhumama auch kein Problem.


da ist der Glückspilz  unverletzt und gut bewacht


zwei der Jungvoegel  sind sind sehr gewachsen  und abends fliegt immer einer mit den 
Eltern


12.05.14  nun hat auch der Kleinste das Nest verlassen und ist zu einem anderen Baum übergewechselt 



schaut genau hin, dann seht ihr ihn den stolzen Vater


08.06.2014
grossartig sind sie gewachsen


und schaut wie grossartig der Nachwuchs im Flug aussieht



bewundert  das nun fast fertige Federkleid


08.06.2014
die Ohrbüschel sind noch nicht da


sie sind einfach wunderschön 


23.06.2014











23.06.2014


23.06.2014














18.07.2014  wieder ein Stückchen gewachsen  und im Augenblick sind sie dabei, zu lernen Beute festzuhalten und zu transportieren     siehe unten das Bild    ein Stückchen Wolldecke  war die imaginäre Beute



Mesa 2011




dieses schöne Tier haben wir auf unserem Weg nach Deming - überfahren auf der Straße gesehen - und haben ihn  mitgenommen, um ihm in unserem Garten eine Ruhestätte zu geben


hier ist der Platz und mein Hund Full Moon hat dieses Grab über viele Wochen tagtäglich mehrer Stunden gehütet und seine Spielsachen hingelegt
Auf der Mesa in 2011 hatte der dortige  Uhu sich uns 2 ohne Furcht  immer genähert und Full Moon umflogen und wir durften auch damals seine Kinder bewundern. Auch sie umflogen Full Moon ohne Furcht  


Uhufedern von Altvögel und Nachwuchs Mesa 2011


das Uhunest,  die Jungvögel haben es schon verlassen Mesa 2011


Uhufamilie der Mesa 



Adlerfedern



 
bei NASCHA  
   
Werbung  
  "  
21496 Besucher (36159 Hits)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=